sich selbst finden

Sich selbst finden und seine Kobolde zum Schweigen bringen

Wer bin ich und wenn ja wie viele? lautete einst ein Buchtitel des Philosophen Richard David Precht Darin behandelte der Autor die berühmten kantischen Fragen „Was kann ich wissen?“, „Was soll ich tun?“ und „Was darf ich hoffen?“ – um so zu mehr Erkenntnis zu gelangen. Ich möchte mich heute im Gegensatz dazu nur mal…

Weiterlesen

Der 10 Punkte Masterplan zur Überwindung des inneren Schweinehundes!

In unserem Gehirn tummelt sich eine zwei-gespaltene Persönlichkeit. Auf der einen Seite gibt es die rationale Vernunftseite – der analysierende Wissenschaftler in uns. Er möchte eine Veränderung herbeiführen. Doch halt, da lauert auf der anderen Seite unseres Gehirns der Feind, der innere Schweinehund, gelenkt von unseren Gefühlen. Er möchte sich nicht fortbewegen. Er möchte in…

Weiterlesen
Stress am Arbeitsplatz

Stress am Arbeitsplatz mit Resilienz begegnen

„Ich bin im Stress“, klagt eine völlig überarbeitete Mitarbeiterin. Sie ist nicht allein, denn Stress ist kein Einzelphänomen. Laut Studie sind zahlreiche Mitarbeiter davon betroffen. Dies bedeutet nicht nur für die Betroffenen ein gesundheitliches Problem, sondern stellt auch Unternehmen vor große Herausforderungen. Denn gestresste Mitarbeiter sind unzufriedene Mitarbeiter, die an die Grenze ihrer Leistungsfähigkeit kommen.…

Weiterlesen
gewohnheitskette

Mit der Gewohnheitskette zu weniger Stress!

Gewohnheiten sind unser täglicher Begleiter. Ohne sie wären wir arme Geschöpfe und wir müssten uns jeden Tag aufs Neue neu erfinden. Sie geben uns halt im turbulenten Alltag und sorgen für einen ruhigeren Ablauf. Allerdings nur wenn wir genügend positive Gewohnheiten im Alltag integriert haben. Genau das ist der Haken an Gewohnheiten, nur zu oft…

Weiterlesen
Sandur des lebens Lebensrythmus

Nach der Sanduhr des Lebens leben!

Hast Du schon einmal einer Sanduhr beim Rieseln zugesehen? Wie einfach funktioniert doch eine Sanduhr. Korn um Korn rieselt es ganz langsam dahin. Von oben nach unten. Die Schwerkraft drückt den Sand durch die schmale Öffnung. Bis oben der ganze Sand durch ist und nichts mehr übrig ist Die Zeit ist abgelaufen. Sie hat sich…

Weiterlesen
Hat dir dieser Artikel gefallen?