Skip to content

10 gute Gründe um seinen eigenen Weg zu gehen und ein Zauberwort!

neue wege gehen

Ich hatte alles, was sich unsere Gesellschaft wünscht: einen guten Job, eine schöne Wohnung und eine gesunde Familie. Ich war ein gesellschaftliches Idealbild. Jeder, der mich von außen sah, könnte meinen, ich war glücklich. Ich hatte bestens funktioniert. Doch meine Gesamtsituation stimmte nicht, denn ich war alles andere als glücklich. Warum?

Weil ich nicht meiner inneren Stimme gefolgt bin. Ich habe mich dem Druck der Gesellschaft gebeugt.
Ich wollte ein Leben in Sicherheit verbringen, so wie es mir eingeredet wurde von den Eltern, Freunden, Bekannten und Verwandten. Für alle anderen war alles paletti. Denn wir führten ein Leben wie es sich gehört, eingebettet in den Wattebauschen der Gesellschaft. Doch für mich war es die Hölle: ich hatte einen Job, der für mich sinnlos war, eine Wohnung, mit einem fetten Kredit an der Backe und ein Auto, das unnütz war.

Und das alles nur, weil ich mich dem Druck der Gesellschaft gebeugt hatte. Ich habe das Leben eines andern geführt. Erst als ich davon krank wurde, ist mir ein Licht aufgegangen. Damit es Dir nicht gleich ergeht wie mir, habe ich Dir hier zur Motivation die besten Gründe gegen den „normalen“ Weg der Gesellschaft aufgelistet.

Kostenloses E-Book!

Für ein selbstbestimmtes und zufriedenes Leben!

10 gute Gründe warum du neue Wege gehen solltest

Neue wege gehen eigenen weg gehen2

1. Weil Freiheit süßer schmeckt als Sicherheit. Nur wenn Du auf die Sicherheit pfeifst, kannst Du den süßen Nektar der Freiheit kosten.

2. Weil die Geschichte über Schwarmintelligenz ein Märchen ist. Dies braucht keinen Beweis, unsere Medien und das Internet sind voll davon.
3. Weil „mein Haus, mein Auto, meine Yacht“ kein Ziel ist. Unsere Gesellschaft befindet sich in den Klauen der Wirtschaft und der Werbung - dein eigenes Ziel musst Du Dir selbst geben.

4. Weil nur Selbstdenker die Welt verändern. Alles in unserer Natur ist in ständiger Veränderung - das ist der einzige Zustand, den die Natur kennt. Egal, ob Moleküle oder Pflanzen, wir sind dazu bestimmt, uns und die Welt zu verändern, denn das macht das Leben aus.

5. Weil Du nicht bei jedem Rhythmus mit musst. Suche und finde Deinen eigenen Rhythmus.

6. Weil die freie Sicht auf Trampelpfaden meist behindert wird. Freie Sicht hast Du nur, wenn Du Deinen eigenen Weg außerhalb der gesellschaftlichen Normen beschreitest.
7. Weil Helden immer voranschreiten. Wenn Du schon als Kind davon geträumt hast ein Superheld zu sein, dann musst du der allgemeinen Meinung der Gesellschaft leise Servus sagen.

8. Weil dein Leben ein Kunstwerk ist. Ausgefallen, Individuell, Herausfordernd, Einzigartig, Persönlich.

9. Weil das Leben zu kurz ist, um den Traum von jemand anderem zu leben.

10. Weil anders Denken und anders Leben einfach mehr Spaß macht!

Und findest du die Gründe hinreichend um aus den Normen der Gesellschaft auszubrechen und neue Wege zu gehen? Oder brauchst Du noch etwas Zeit zum Nachdenken. Gerne möchte ich dir noch ein Zauberwort nahelegen:

Kostenloses Training - On Demand

Mit Resilienz Beruf & Familie gelassen schaukeln –

5 entspannte Schritte zu innerer Stärke

Reflexion!

Wir können nur neue Fähigkeiten, Haltungen und Perspektiven einnehmen, indem wir uns Raum und Zeit geben und uns ständig selbst befragen. Über die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft.

Die richtigen Fragen für Dein Leben könnten lauten

• Wo war ich, wo stehe ich und wohin möchte ich?
• Lebe ich mein eigenes Leben oder doch das der Schwiegermutti?
• Wie verbringe ich meinen Tag? Wie viele Stunden sind mit Müssen und wie viele mit Wollen gefüllt?
• Welche Alternativen gibt es? Andere Arbeit, andere Wohnform?
• Was ist mir wichtig? Was möchte ich bewegen?
• Für welche Werte möchte ich stehen?
• Was soll auf meinem Grabstein stehen?

Nun gut, die letzte Frage ist etwas morbid, aber hilfreich. Im Grunde geht es um Rückblicken, Umsichblicken und Vorausblicken? So wirst auch Du erkennen, ob du dein eigenes Leben führst oder so wie ich damals, dem Druck der Gesellschaft nachgegeben hast.
Mit Deinen persönlichen Antworten wird es Dir gelingen deinen eigenen Weg zu finden. Denn wie oben angeführt, gibt es genügend Gründe um sich von der Masse zu verabschieden. Wage den ersten Schritt und mache dein Leben zum Kunstwerk und werde zum Lebenskünstler. Denn sein Leben selbst zu führen heißt verwalten, orientieren und gestalten.

Finde heraus, was Dich wirklich erfüllt und führe Dein selbstbestimmtes Leben abseits der Norm.

Genieße den Weg der Lebenskunst!

Liebe Grüße

Karl
PS. Und hast Du Lust auf mehr Selbstmächtigkeit, dann hole Dir das kostenlose E-Book!
Photo = stocksnap.io/

Kostenloses Erstgespräch

Stärke deine Widerstandskräfte im Einzeltraining

Schreibe mir eine E-Mail an nachricht@karlallmer.com und wir vereinbaren einen Termin.

Über Karl

Hi, ich bin Karl. Autor, Resilienz-Trainer und großer Freund der Veränderung. Denn Leben heißt Veränderung und Veränderung macht glücklich. Doch bis es soweit ist, braucht es meist etwas Überwindung. Genau darum geht es hier. Seine Widerstände zu überwinden, um zu einem selbstbestimmten und gelassenen Leben zu gelangen. Wenn du dein Leben in die Hand nehmen möchtest, um selbst KapitänIn deines Lebens zu werden, dann bist du hier genau richtig. Hier findest du den nötigen Impuls, um deinen Prozess der Veränderung zu starten. Lass dich inspirieren und mach mit! Denn das Leben ist viel zu kostbar, um es gelangweilt vor dem Fernseher zu verbringen. Ich wünsche dir viel Spaß beim Mitmachen!

6 Kommentare

  1. […] wo sie kommen. Im Grunde genommen lass ich mich von meinem schlechten Gewissen und vom Gewissen der Gesellschaft zum Sklaven meiner selbst machen. Die Angst in der Arbeit, oder als selbstständiger Unternehmer, nicht gut […]

  2. Veröffentlich von Lydia am 4. November 2016 um 20:14

    Hallo Karl,
    danke für die Ermutigung zum anders denken. Mich erinnert das an den Ex-Fachinformatiker, den ich neulich in seiner Handwerks-Buchbinderei besucht habe. „Vernünftiger“ wäre scheinbar sein alter Beruf gewesen, aber tausendmal glücklicher ist er als Buchbinder – und überzeugt entsprechend seine Kunden. Viele Grüße, Lydia

    • Veröffentlich von Lebenskünstler am 4. November 2016 um 22:11

      Hallo Lydia, herzlichen Dank. Sehr inspirierende Geschichte. Chapeau dazu. Lg Karl

  3. […] wo sie kommen. Im Grunde genommen lass ich mich von meinem schlechten Gewissen und vom Gewissen der Gesellschaft zum Sklaven meiner selbst machen. Die Angst in der Arbeit, oder als selbstständiger Unternehmer, nicht gut […]

  4. Veröffentlich von Dario am 14. Oktober 2015 um 23:38

    Hallo Karl,

    das sind alles Punkte die überzeugend sind. Das wichtigste ist glaube ich dein letzter Abschnitt. Denn wenn man kritisch hinterfragt und selbstreflektiert kommt man mit der Zeit ganz allein auf seine ganz eigenen Gründe, warum man es nicht so machen sollte wie die Gesellschaft.

    Grüße
    Dario

    • Veröffentlich von Lebenskünstler am 14. Oktober 2015 um 20:03

      Hallo Dario,
      es freut mich, dass Dir der Artikel gefällt und ich bin Deiner Meinung, im letzten Abschnitt liegt der Schwerpunkt. Nicht umsonst heißt es das Beste kommt immer zum Schluss;-). Lg Karl

Hinterlassen Sie einen Kommentar





Gratis E-Book

7 Schritte zur großen Lebensveränderung

Für ein selbstbestimmtes und zufriedenes Leben



 

JETZT DOWNLOADEN 
close-link